Montag, 20. März 2017

Heute beim Spaziergang oder...


... die Sinnhaftigkeit der Sprachenstandsfestellung mit 4 Jahren.
Jaa jetzt habe ich schon lange nichts mehr geschrieben. Aber heute habe ich etwas erlebt, das will ich euch nicht vorenthalten.

Freies selbstbestimmtes Leben im Rahmen des hier möglichen heißt sich auch ab und an mit dem Gesetz anlegen.
So passiert als mein Felix im letzten Jahr nicht im Kindergarten war.
Im Jahr vor dem verpflichtenden Jahr müssen nämlich alle Kinder eine sogenannte Sprachen
standsfestellung machen.
Das haben wir sogar einmal mitgemacht, bei Marie vor gut 4 Jahren.
Da aber selbst die durchführende Pädagogin die Sinnhaftigkeit angezweifelt hat und ich mir als Frau von einem Deutschlehrer (nicht mehr im Dienst) und Mutter durchwegs zutraue selbst Missstände an meinen Kindern aufzudecken, haben wir bei Felix darauf verzichtet. Einerseits waren wir nicht da (Greece sei Dank) und andererseits wißt ihr, lasse ich meine Kinder nicht von Andern bewerten.
Diese Einstellung brachte uns 160.-- Strafe ein.
Mein Sohn ist nun zur häuslichen Erziehung abgemeldet.

Das nur kurz zur Vorgeschichte.

Heute war also Geburtstag von meinem allerliebsten Herzensmenschen, dem Vater meiner Kinder und meinem Mann 😘. Und wir haben uns nach dem Mittagessen einen Spaziergang gegönnt.
In der Sonne übers Leben reflektieren, über unser tolles Team reden, organisatorisches abklären und uns erzählen wie toll unsere Kinder sind.

Bei dieser Runde kommen wir auch am Bezirksschulgebäude vorbei..😱
Mittelschule, Volksschule und Kindergarten.
und wie es der Zufall so will - war gerade Pause im Pausenhof.

Während nun alle Kinder in verschiedenen Gruppen irgendwelchen Aktivitäten an der Luft nach gingen. (Wenigstens durften sie draussen sein) und irgendwie nirgends eine wirkliche Aufsichtsperson zu sehen war. (Jungs kloppen sich halt, das sich Kinder am Damm neben dem Fluss und dem Steilhang umschubsen kann auch sein) kam auf einmal doch eine junge Frau zu den Volksschulkindern die da so am Rande des Steilhanges spielten.

"Ihr alle gehen weg da! Aber jetzt! Nix spielen verstecken woanders!"

Und nun sind wir wieder am Beginn meines Eintrages:
Wofür nochmal muss mein 4 jähriger eine Sprachstandsfeststellung machen?
In diesem Sinne eine schöne Zeit
Eure



Kommentare:

  1. Inspirierender Beitrag, ja ich denke jeder hat sein eigenes Tempo. Soweit ich weiß haben einige bekannte Erfinder der Geschichte erst später sprechen gelernt. Man wird eben leider immer in ein System rein gesteckt, oder es wird zumindest versucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen lieben dank für deinen kommentar :) ja du hast recht :)

      Löschen