Samstag, 13. Dezember 2014

Adventszeit

Jedes Jahr aufs Neue:
Weihnachten kommt mit riesigen Schritten auf uns zu.
Jedes Jahr
• gedenke ich meiner Großmutter, die an Heilig Abend verstorben ist.
• überlege ich, ob ich jemanden einladen soll an hl. Abend der sonst einsam wär.(wo finden?)
• mache ich bei 2 verschieden Aktionen mit, die Menschen beschenkt, die sonst nichts bekommen hätten.
• backen wir etwa 8kg Kekse (minimiert auf 4 sorten: Vanillekipferl, Butterkekse, Nusskekse, LinzerKekse)
• denke ich über Kleinigkeiten nach, die ich den Menschen in meinem Umfeld zu Gute kommen lasse.

Weihnachten: Zeit der Besinnung, Zwiegespräche mit unserm Herrn, Jahresrückblick.

Kommentare:

  1. Was in der Adventszeit nie fehlen darf:
    Jeden Sonntag mit heißer Schoki und Keksen dir zuhören wie du Weihnachtsgeschichten vorliest.

    Die Stimmung war immer sooo perfekt mit der ganzen Familie.
    Wie sehr ich das vermisse :)

    Gwen

    AntwortenLöschen